Arnsberger Baumesse: Die BauLokal 2017 in Hüsten

BauLokal Ausstellung am 28. und 29. Oktober in der Schützenhalle Hüsten

Plakat

Daten und Fakten der BauLokal Ausstellung 2017 in Hüsten: 

  • „2. BauLokal-Ausstellung in Hüsten – mitten in Arnsberg“
  • Ort: Schützenhalle Hüsten, Hövels Gasse 1a, 59759 Arnsberg
  • Datum: 28. und 29. Oktober 2017
  • Uhrzeit: jeweils 11-18:00 Uhr
  • Aussteller: ca. 45
  • Große Caféteria
  • Eintritt + Parkplätze: frei (Parkplatz Riggenweide)
  • Veranstalter: Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten e.V.
  • Organisator: BauLokal.de Media GmbH (0291/9080-183 oder info@BauLokal.de )

Arnsberg-Hüsten. Nach erfolgreicher Premiere im Oktober 2016 findet auch im Jahr 2017 eine BauLokal-Ausstellung als Baumesse in Hüsten – mitten in Arnsberg – statt. Veranstalter ist der Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten e.V., welcher zusammen mit BauLokal.de aus Meschede diese Veranstaltung organisiert.

Rund 4.000 Besucher wurden an den beiden Messetagen im Oktober 2016 gezählt – die Erwartungen der Organisatoren wurden damit übertroffen. „Es war herrliches Herbstwetter und die Hüstener Geschäfte hatten zum Hüstener Herbst geöffnet. Trotzdem haben zahlreiche Besucher auch den Weg in die Schützenhalle gefunden. Das zeigt, dass bei den Arnsberger Bürgern ein großer Bedarf an den Themen Bauen, Renovieren, Sanieren, Wohnen und Garten besteht“, so Rupert Schulte vom Veranstalter, dem Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten.

2017 mehr Bauhandwerker als Aussteller in Arnsberg

Ein Kritikpunkt war allerdings, dass nicht alle klassischen Bauhandwerks-Gewerke im Jahr 2016 auf der Messe vertreten waren. Dies liegt zum Einen am begrenzten Platz in der Halle, zum Anderen an der guten Auftragslage im Handwerk. „Viele Handwerker hatten seinerzeit dermaßen viele Aufträge abzuarbeiten, dass sie schlichtweg keine Zeit für eine Messepräsentation hatten“, so Dirk Bannenberg vom BauLokal.de Organisationsteam zu den Gründen. „Natürlich ist die Zeit vor Weihnachten die arbeitsreichste im ganzen Jahr, allerdings werden Aufträge ja nicht direkt auf der Messe für das laufende Jahr vergeben, sondern erst im Nachgang beim Kunden Zuhause. Die Baumesse im Herbst ist also der beste Auftragsbringer für das folgende Frühjahr – und somit ein echtes Muss für Handwerksbetriebe, die gerne etwas längerfristiger planen.“

Am Konzept, maximal zwei Unternehmen je Gewerk in der Halle zuzulassen, halten die Organisatoren fest: „Es ist weder für Besucher noch für Aussteller interessant, wenn man zu viele Aussteller einer Produktgruppe präsentiert: Die Ausstellung wird dann für Besucher eintönig und für die Aussteller wirtschaftlich uninteressant“, erklärt Veranstalter Rupert Schulte vom VGH.

Verbraucherzentrale vor Ort

Auch das Team der Verbraucherzentrale aus Arnsberg ist in diesem Jahr wieder vor Ort, und zwar mit einem größeren Stand als 2016. Insbesondere das Thema „Energieberatung der Verbraucherzentrale“ ist für viele Besucher ein wichtiger Grund zum Besuch der Messe.

Angebot für Hausbesitzer, Bauherren und Immobilienkäufer

Insgesamt wird ein breites Spektrum auf der BauLokal.de Ausstellung präsentiert. Es gibt Immobilienangebote, Anbieter von Massiv- und Fertighäusern, Handwerker aus vielen Gewerken vom Tischler über dem Ofenbauer, Fenster- und Haustürfachleuten oder Sanierungsspezialisten bis hin zum Dachdecker. Und auch für das leibliche Wohl ist mit Snacks, Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Eine komplette Ausstellerliste wird rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung auf messe-arnsberg.BauLokal.de präsentiert. Mehr über die Veranstaltung wie auch über die einzelnen Aussteller findet man in der Herbst-Ausgabe vom BauLokal.de Magazin, wieder in vielen Auslagestellen kostenlos bereit liegt.

Viel los, 2016 auf der BauLokal-Ausstellung in der Hüstener Schützenhalle. Foto: BauLokal.de

Eröffneten 2016 die Arnsberger Baumesse (vLnR): Rupert Schulte, Angelika Geue (beide VGH), Bernd Lepski (Wirtschaftsförderung Arnsberg) und Dirk Bannenberg (BauLokal.de). Foto: BauLokal.de

Impression der Arnsberger BauLokal.de-Ausstellung in der Schützenhalle Hüsten. Foto: BauLokal.de

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.