Käsemarkt feiert runden Geburtstag – am 28. & 29. März 2020

Neue Aussteller aus Italien und dem Allgäu bereichern Käsevielfalt am 28. und 29. März in Hüsten

Hüsten. Es dauert zwar noch einen Monat, aber Käseliebhaber aus Arnsberg und der Region dürfen sich bereits freuen: Am Samstag und Sonntag, 28. und 29. März, gibt es in Hüsten, mitten in Arnsberg, wieder die bunte Käsevielfalt aus Deutschland und Europa zu erleben. Der Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten hat mit seinem Vorbereitungsteam alle Schritte in die Wege geleitet, den Besuchern im Stadtteil eine große Auswahl präsentieren zu können. Dazu feiert der Internationale „Sauerländer Käsemarkt“, der wieder von der Volksbank Sauerland präsentiert wird, in diesem Jahr auch einen runden Geburtstag und wird 20 Jahre alt. Die Eröffnung wird am Samstag, 28. März, um 11 Uhr zur Musik von „Little-Johns-Jazz-Band“ gefeiert.

Handwerkliche Käseherstellung

„Unsere Käsevielfalt wird sich wieder sehen lassen können“, geben sich Rupert Schulte und Angelika Geue vom Vorbereitungsteam zuversichtlich. Und in der Tat dürfen sich die Besucher an beiden Tagen auf eine große Auswahl für Gourmets freuen, mehr als 250 verschiedene Käsesorten werden an den Verkaufsständen in Hüsten angeboten. Regelmäßige Besucher des Käsemarktes rund um die St. Petri-Kirche dürfen „alte Bekannte“ und neue Aussteller an den Ständen erwarten, die mit ihren herzhaften Angeboten Appetit machen. Erwartet werden handwerkliche Käsehersteller u.a. aus Deutschland, Italien und der Schweiz.

So gibt es in Hüsten aber nicht nur eine vielfältige Käse-Auswahl, die an den Ständen probiert und gekauft werden kann: Auch frisch zubereitete Käse-Produkte gehören darüber hinaus zum Angebot des beliebten Gourmet-Marktes vor der eigenen Haustür. Aus dem Allgäu kommt erstmals die „Walder Käsküche“, die an ihrem Stand warme Käse-Spezialitäten zubereitet, die sofort und in geselliger Runde verköstigt werden können. Die Allgäuer Spezialitäten werden passend in heimatlichen Trachten verkauft.

Kulinarische Begleitung: Wein, Senf, Brot und andere Köstlichkeiten

In den 20 Jahren seiner Geschichte hat sich der Markt für Leckerbissen in Hüsten prächtig entwickelt. Heute – und auch schon in den letzten Jahren – konnte der „Sauerländer Käsemarkt“ vor allem mit seiner Vielfalt punkten, die über das Angebot an Käse weit hinaus geht. Längst schon hat die Veranstaltung auch köstlichen Senf aus einer Senf-Manufaktur oder frisch geräucherte Forellen und Saiblinge aus dem Sauerland zu bieten. Darüber hinaus dürfen sich die Besucher hat handgemachte Nudeln, eine bunte Kräuterauswahl, Holzofenbrot aus dem „Alten Testament“ bei Sundern und vieles mehr freuen. Selbstverständlich darf Wein zum Käse nicht fehlen – aus dem Rheingau wird eine Reihe nachhaltig angebauter Weine angeboten.

Zum 13. Mal wird im Rahmen des „Sauerländer Käsemarktes“ auch wieder der Hüstener Käsepreis vergeben. Eine Jury, deren Namen noch geheim sind, macht sich am Samstag auf den Weg, die Angebote an den Ständen in Hüsten zu werten. Erstmals werden die Medaillen für die erfolgreichen Aussteller nicht zwischendurch an den Ständen vergeben, sondern es ist eine offizielle Siegerehrung am Samstag um 17 Uhr vor dem Catering-Zelt an der Kirche geplant. Ein Ehrengast des Käsemarktes wird die Preise überreichen.

20 Jahre Käsemarkt

„20 Jahre Käsemarkt – das ist schon eine tolle Sache“, wertet die Arnsberger Stadtmarketing-Managerin Tatjana Schefers. Ihr Dank galt auf der Vorstellung des diesjährigen „Sauerländer Käsemarktes“ alle Akteuren, die über Jahre hinweg mit großem Engagement und viel Herzblut gearbeitet hätten. Dazu, so Schefers, sei das Organisationsteam national und international unterwegs, um für Hüsten und die ganze Stadt Arnsberg ein attraktives Angebot einzuwerben. Nur mit diesem Einsatz sei es gelungen, den Käsemarkt langfristig auf einem hohen Niveau zu halten. „Das ist einmalig in der Region und eine tolle Sache für Arnsberg“, so Stadtmarketingmanagerin Tatjana Schefers.

Der 20. „Sauerländer Käsemarkt“ erwartet auch in diesem Jahr wieder Besucher aus Arnsberg, dem Sauerland sowie dem Ruhrgebiet. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung, allein auf dem Großparktplatz Riggenweide (Kirmesplatz) gibt es für Pkw rund 1.000 Stellplätze. Geparkt werden kann in Hüsten auch auf dem Parkplatz der Volksbank Sauerland, dem Parkplatz am Sole-Park sowie auf zahlreichen kleineren Parkplätzen.

Weiterführende Informationen

Hier, auf huesten.de, haben wir weitere Infos zusammengeasst.

 

Hüsten freut sich auf den „Sauerländer Käsemarkt“ am 28. und 29. März! Von links nach rechts: Jörg Werdite (Volksbank), Rupert Schulte (VGH-Orgateam), Tatjana Schefers (Stadtmarketing), Marie-Louise Niepel (Stadtwerke Arnsberg), Angelika Geue (VGH_Orgateam), Susanne Schnettler, Frau Schnettler, Ulrich Prange (VGH) und Ingo Beckschäfer (VGH).

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.