Schock für das Baumteam: Aufstellen des Hüstener Weihnachtsbaums 2020

Der Hüstener Weihnachtsbaum am Kran der Firma Vogt

Schock für das „Baumteam“ am Samstagmorgen in Hüsten

Alles hatte sehr gut funktioniert: Die 10m hohe Fichte wurde auf Bergheim problemlos gefällt und zum Hüstener Markt transportiert. Wie schon viele Jahre vorher sollte der Weihnachtsbaum vor der St. Petri-Kirche in der dafür vorgesehene Bodenhülse befestigt werden.

Der Baum hing am Kran der Firma Vogt. Dann wurde der Deckel der Bodenhülse gelöst und das Baumteam bekam einen Schock: Die Hülse war voller Beton!

Der Bereitschaftsdienst der Stadt Arnsberg wurde gerufen und mit vereinten Kräften wurde der Beton aus der Bodenhülse entfernt. Mit einer Verzögerung von ca. 2,5 Stunden wurde der Baum in der Bodenhülse befestigt. Jetzt soll die Beleuchtung Anfang der Woche installiert werden.

Das Baumteam um Thomas Köhler, Carsten Fuchs, Denis Elsner und Felix Willmes freuen sich. Angelika Geue als Vorsitzende des VGH e. V. sowie Rupert Schulte bedankten sich beim Baumteam mit einem zweiten Frühstück. Alle sind froh, dass der traditionelle Weihnachtsbaum auch in diesem Jahr wieder auf dem Hüstener Markt aufgestellt werden konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.