Sonntag 21.09. 14 :Dampflok – Sonderzug macht am Bahnhof Neheim Hüsten einen Wasserhalt

 

Mit einer preußischen G12 ist im Herbst 2014 eine ganz besondere Lokomotive zu Besuch in Westfalen. Als Jubiläumsgast zu den Feierlichkeiten „100 Jahre Aw Schwerte(Ruhr)“ am 20. September wird sie der alten Dampflokschmiede einen Besuch abstatten. Tags darauf soll die 58er Ihnen zeigen, wofür sie gebaut wurde – für schwere Güterzüge auf Mittelgebirgsstrecken. Als Zuglokomotive unseres Sonderzuges von Witten mit Zustieg in Hagen und Schwerte (Ruhr) nach Winterberg kann sie in den langen Steigungen der Strecke eindrucksvoll ihre Kraft entfalten.
Die Lokomotive 58 311 wurde 1921 von der Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe unter der Fabriknummer 2153 gebaut und wird heute von den Ulmer Eisenbahnfreunden liebevoll betreut. Ihre „nuschelige“ Aussprache am Kamin brachte ihr den Spitznamen „Muffelkopp“ ein. Mit knapp 100 Tonnen ist sie sicherlich kein Leichtgewicht und mit 1500 PS hat sie schon genügend Kraft, um unseren Sonderzug die Steigungen ins Hochsauerland herauf zu bringen.

Auf der Fahrt von Witten nach Winterberg macht die 58311 einen Wasserhalt in Neheim Hüsten. Die Feuerwehr versorgte den Oldtimer mit ausreichend Wasser. Auf der Rückfahrt heute am 21.09.14 wird der Sonderzug wieder zwischen 18,25 und 19,10 Uhr in Neheim Hüsten erwartet und die Feuerwehr wird dafür sorgen, dass die Lok ausreichend  Wasser erhält für die Rückfahrt nach Witten.

Tagged , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.