Fleischerei Geue besteht 125 Jahre

Überlieferte Rezepte mit eigener Gewürzmischung sorgen für besonderen Geschmack der Wurstwaren. Familienbetrieb gewährleistet Transparenz bei Herkunft des Fleisches.

Von Martin Schwarz, Westfalenpost, www.wp.de

Hüsten. Auf eine 125-jährige Firmengeschichte blickt in diesen Tagen die Fleischerei Geue zurück. Für Angelika und Günter Geue, die heute die Fleischerei an der Marktstraße 16 in Hüsten betreiben, ist das Jubiläum nicht nur ein Erinnern an die Betriebseröffnung am 23. November 1895 durch Angelika Geues Urgroßvater Anton Geue, sondern die Geschichte der Fleischerei ist gleichzeitig auch gelebte Tradition und Verpflichtung. „Wir verwenden überlieferte Rezepte mit eigener Gewürzmischung“, berichtet die 55-jährige Fleischermeisterin Angelika Geue. Zusammen mit ihrem 54-jährigen Ehemann und Fleischermeister Günter Geue leitet sie heute den Betrieb mit zwölf Mitarbeitern.

Einige der insgesamt zwölf Mitarbeiter der Hüstener Fleischerei Geue versammeln sich zu einem Gruppenbild in Corona-Zeiten an der Wurst- und Fleischtheke im Ladenlokal an der Marktstraße 16. Foto: Martin Schwarz

„Unsere Kunden im Ladenlokal schätzen Qualität und Frische des Fleisches aus der Region und die besondere geschmackliche Verarbeitung des Fleisches in unserer Produktionsstätte“, nennt Günter Geue zwei wichtige Gründe für den unternehmerischen Erfolg, der seit vielen Jahren immer wieder durch „Auszeichnungen in Gold“ dokumentiert wird. Eine unabhängige Fachjury würdigte Waren aus Geues Betrieb als „Meisterstücke des Fleischerhandwerks“, zum Beispiel Rostbratwurst im Schweinedarm, Hausmacher-Leberwurst, Fleischwurst im Ring, Westfälische Mettenden und Pfefferbeißer.

Diese Qualität der Fleisch- und Wurstwaren aus dem Hause Geue wird auch von vielen Restaurants, Hotels, Großküchen, Catering-Firmen und Imbissbetrieben geschätzt, die von Geue beliefert werden. In Zeiten von Corona und den damit verbundenen Gastronomie-Schließungen im Frühjahr und derzeit im November ist dieses Geschäft zwar deutlich schwieriger geworden, doch angesichts der vielen Stammkunden, dies seit Jahrzehnten bei Geue einkaufen, sind Angelika und Günter Geue überzeugt, auch diese Herausforderung zu meistern.
Hochwertige Produkte

Das Kundenverhalten hat sich im Laufe der Jahre durchaus verändert. „Es wird heutzutage viel häufiger nach Herkunft und Herstellung gefragt“, berichtet Angelika Geue und verspricht den Kunden: „Unser Anspruch an hochwertigen, handwerklich hergestellten Produkten mit Rohmaterial aus der Region wird weiter fortgeführt und ausgebaut.“ Geue bezieht Schweinefleisch von Bauer Korte aus Menden, Rindfleisch und Geflügel kommen aus dem Münsterland. Darüber hinaus gibt es auch argentinisches, irisches und amerikanisches Steak-Fleisch bei Geue.

„Bei der Fleischverarbeitung sind wir bestrebt so wenig Fertig-Gewürze und Zusatzstoffe zu verwenden wie eben möglich“, betont Angelika Geue. Für die Zeit nach den Corona-Beschränkungen kündigt die Fleischerei an, auf Stadtfesten wieder mit Prager Schinken, Rostbratwurst und Currywurst vertreten zu sein. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläum wird die Fleischerei Geue vom 23. bis 28. November mit einigen Sonderaktionen aufwarten.

Volkstrauertag 2020 in Hüsten

Der Heimatkreis Freiheit Hüsten e. V.  lud am 15. November 2020 zur einer Gedenkfeier zum Volkstrauertrag auf den Friedhof St. Petri im Ortsteil Hüsten ein. Coronabedingt musste der Ablauf diesmal etwas angepasst werden. Trotzdem konnten – unter Einhaltung aller Auflagen – die Fahnenabordnungen von 13 Hüstener Vereinen teilnehmen.

Helmut Melchert, Vorsitzender des Heimatkreises Freiheit Hüsten e. V., begrüßte die Vertreter der Hüstener Vereine, die stellvertretende Bürgermeisterin Margit Hieronimus und als Gastredner Dr. Patrick Sensburg. Dieser ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und Direktmandat des Hochsauerlandkreises und verwies in seiner Ansprache auf die Tradition des Volkstrauertages. Auch machte er deutlich, dass es wichtig sei, auch der jetzigen, schwierigen Zeit diese Tradition zu pflegen und zu bewahren.

Romano Romangnoli begleitete die Gedenkfeier zu Beginn und zum Ende mit seinem Trompetenspiel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gedenken an die Progromnacht

Auf dem jüdischen Friedhof in Hüsten gedachte BM Ralf Paul den Opfern der Reichsprogromnacht und erinnerte an die Jüdischen Mitbürger, die in Hüsten auf heutigen Marktstr. und der Heinr. Lübke Str. lebten. Vor den Häusern erinnern heute „Stolpersteine“ an diese Mitbürger.

Gedenken an die Progromnacht vom 09. auf den 10. November 1938 auf dem jüdischen Friedhof in Hüsten

Mitgliederversammlung 2020 des Heimatkreises Hüsten e. V.

Unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung verlief die Mitgliederversammlung des Heimatkreises Hüsten e. V. in einem harmonischen Rahmen.

Die Vertreter von 23 Mitgliedsvereinen konnte Helmut Melchert, Vorsitzender des Heimatkreises, am 28.10.2020 um 19:30 Uhr in der Schützenhalle Hüsten begrüßen.

Helmut Melchert gab einen Rückblick auf das Jahr 2019. Wolfgang Klinkemeier stellte seinem Kassenbericht vor, der eine ausgeglichene Kassenlage auswies. Die
Kassenprüfer bescheinigten eine gute Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

Wahlen

Es wurde Detlev Limberg, Vorsitzender des FC Sonnenburg, zum 2. Kassenprüfer gewählt.

Als Beisitzer in den Vorstand wurde Thomas Buchmann vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Er war 15 Jahre Oberst der Hüstener Schützenbruderschaft und ist jetzt Ehrenoberst der Bruderschaft.

Veranstaltungen

Dr. Patrick Sensburg

Die Veranstaltung zum Volkstrauertag am 15. November 2020 soll in Hüsten stattfinden. Coronabedingt wird aber auf den Schweigemarsch verzichtet. Die Abordnungen der Hüstener Vereine treffen sich um 10:30 Uhr auf dem Friedhof St. Petri, Müscheder Weg, unter Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken). Die Ansprache hält Dr. Patrick Sensburg, Mitglied des Deutschen Bundestages.

Nach Ende der Veranstaltung gehen die Teilnehmer auseinander. Der Rückmarsch zum Hüstener Markt entfällt.

Kein Neujahrsempfang 2021

Schon jetzt steht fest, das der Neujahrsempfang 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann.

Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender für 2021 wird in Papierform erscheinen. Damit dieser rechtzeitig erstellt werden kann, bitten wir euch, die Termine bis zum 16. November 2020 zu melden an:

Thankgrim-Denkmal

Frau Marita Voß-Hageleit gab einen Zwischenbericht über den Stand zum Thankgrim-Denkmal. Dazu wurden Anträge beim RP gestellt.

Foto Mitgliederversammlung 2020

Thomas Köhler, Rupert Schulte, Helmut Melchert, Thomas Buchmann, Wolfgang Klinkemeier, Detlev Limberg, Bernd Rahmann, Edwin Kurz

Hüstener Herbst am 18.10.2020

Die Vorbereitungen für den Hüstener Herbst 2020 laufen bereits auf Hochtouren.
Der Verkehrs- und Gewerbeverein Hüsten e.V. präsentiert dieses Jahr – coronabedingt – einen etwas anderen Hüstener Herbst.

Der Landmarkt auf dem Kirchplatz St. Petri findet Sonntag ab 10 Uhr statt, während die Hüstener Geschäfte ab 13 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag einladen.

Susanne Schnettler, Ingo Beckschäfer, Rupert Schulte, Angelika Geue

Verkaufsoffener Sonntag in Hüsten

Am 18.10.2020 findet von 13:00 bis 18:00 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag in Hüsten statt.

Das Hygienekonzept erlaubt uns, nun zum 7. mal einen Landmarkt rund um die St. Petri Kirche durchzuführen. In der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr können Besucher Gutes aus der Region für die Region erleben.

Hüstener Landmarkt St. Petri Kirchplatz

• Käse-Spezialitäten, eine Gaumenfreude für alle Gourmets
• Fleisch von heimischen Bio-Bauern
• Senf Manufaktur, Marmeladen und Chutney
• Frisch geräucherte Forellen und Saiblinge aus dem Sauerland
• Kräutergarten – ein riesiges Angebot an frischen und getrockneten Kräuter
• Holzofenbrot aus dem „alten Testament“
• Frisches Obst vom Obsthof an der Möhne

Oldtimer-Ausstellung

Eine Oldtimer-schau auf dem Parkplatz an der Freiheitsstr., organisiert vom
Auto und Motorrad Club Arnsberg e. V. des ADAC

Autoshow mit Neuheiten

Auf dem Lidl-Parkplatz an der Heinrich-Lübke-Straße präsentieren heimische Autohäuser die neuesten PKW-Modelle

Corona-Hygieneplan

An allen Veranstaltungsplätzen ist die Corona-Schutzverordnung zwingend zu beachten und wird von einem eigens engagierten Sicherheitsdienst kontrolliert.

  • Abstandregeln, Mund-Nasen-Maske, Händedesinfektion
  • Kein Ausschank von Getränken auf dem Landmarkt. Hier verweisen wir auf das Angebot der heimischen Gastronomie.

Jazz-Musik

Ab Sonntag ab  12.00 Uhr: Jazz vom Feinsten, da kommt Freude auf!

Nicht nur die Mütter heiratsfähiger Frauen werden begeistert sein.

Den Hörern werden bekannte Hits als Dixieland, Funk oder Reggae höchst kurzweilig serviert.

So nah werden sich die Musiker und Händler in diesem Jahr sicherlich nicht kommen – die Coronaschutzverordnung steht dem entgegen.

Großer Sonntagsverkauf

Shoppen am Sonntag … mit der ganzen Familie!?
Das geht am 18. Oktober ab 13:00 Uhr in Hüsten. Zahlreiche Geschäfte
präsentieren ihr aktuelles Sortiment und locken mit günstigen Angeboten
an diesem Wochenende.

Alle Mitglieder des Hüstener Verkehrs- und Gewerbevereins wünschen den Besuchern des „Hüstener Herbstes“ viel Spaß und freuen sich auf Ihren Besuch.