Fotos & Bericht vom Sauerländer Käsemarkt 2019

Am vergangenen Samstag, dem 6. April 2019, fand die Eröffnungsveranstaltung zum Käsemarkt 2019 statt. Bürgermeister Ralf Paul Bittner sowie den Organisatoren Angelika Geue und Rupert Schulte begrüßten die Besucher zum zweitägigen Highlight!

Sonnenschein zum Käsemarkt

Das herrliche Wetter lockte zahlreiche Besucher zum Käsemarkt. Bereits am Samstag vormittag tummelten sich viele Käseliebhaber auf dem Hüstener Marktplatz!

Little John’s Jazz Band

Die Bochumer „Little John’s Jazz Band“ sorgte am Samstag für gute Stimmung und eine tolle, ausgelassene Markt-Atmosphäre!

Käse & Co!

35 Händler boten dieses Jahr über 200 verschieden Käsesorten auf dem Kirchplatz Hüsten an! Außerdem gab es leckere, dazu passende Köstlichkeiten.

Käse-Wettbewerb

Viele Käsesorten wurden von der fachkundigen Jury verkostet und bewertet.

Käse-Wettbewerb

Schnadegang mit großer Beteiligung

Samstag den 16.Sept.2018 um 13.00 Uhr startete in Hüsten der 361 Schnadegang. Bei guten Wanderwetter ging es für die 83 Teilnehmer, durch den Solepark zum Breloh und über die „Seilbahn“ bis zur Grenze nach Neheim. Klaus Klinkemeier vom SGV Hüsten erklärte die Besonderheiten an der Wanderstrecke. Nach einer Kurzen Rats am “ Alten Holzweg “ ging es zum Rathaus, wo an dem Hüstener Grenzstein,  die erstmalig am Schnadegang teilnehmenden den alten Brauch des Pohläsens kennenlernten. Später beim gemütlichen Ausklang auf dem Vereinsgelände des TUS Hüsten, wurden die gepohlästen, mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der jüngste Teilnehmer mit 7 Jahren bekam, ebenso wie die älteste Teilnehmerin ein Präsent von Helmut Melchert und Wolfgang Klinkemeier überreicht.

 

Samstag den 16.Sept.2018 um 13.00 Uhr startete in Hüsten der 361 Schnadegang. Bei guten Wanderwetter ging es für die 83 Teilnehmer, durch den Solepark zum Breloh und über die „Seilbahn“ bis zur Grenze nach Neheim. Klaus Klinkemeier vom SGV Hüsten erklärte die Besonderheiten an der Wanderstrecke. Nach einer Kurzen Rats am “ Alten Holzweg “ ging es zum Rathaus, wo an dem Hüstener Grenzstein,  die erstmalig am Schnadegang teilnehmenden den alten Brauch des Pohäsenz kennenlernten. Später beim gemütlichen Ausklang auf dem Vereinsgelände des TUS Hüsten, wurden die gepohlästen, mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der jüngste Teilnehmer mit 7 Jahren bekam, ebenso wie die älteste Teilnehmerin ein Präsent von Helmut Melchert und Wolfgang Klinkemeier überreicht.

361. Schnadegang  am 15. Sept. ab 13.00 Uhr –HÜSTENER MARKT –

Übergabe des Schnadegang – Wimpels an den T U S – Hüsten

am 23.08.2018 um 18.30 am Marktbrunnen in Hüsten

 Der Heimatkreis Freiheit Hüsten e. V. lädt auch im diesem Jahr wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Schnadegang ein. Die Tradition Schnadegang findet in diesem Jahr in Hüsten  zum 361. mal statt.

Es ist gute Tradition in Hüsten, dass der Wimpel, Wahrzeichen des Schnageganges immer 3- 4 Wochen vor dem Schnadegang an den im Jahr ausrichtenden Hüstener Verein überreicht wird.

Am  Donnerstag den 23.08. um 18.30 Uhr wird somit in diesem Jahr 2018 der Schnadegang – Wimpel an den   TUS – Hüsten  überreicht. Der T U S Hüsten   ist in diesem Jahr der Ausrichter des 361. Schnadeganges in Hüsten.

Der Wimpel des Schnadeganges bleibt  das gesamte Jahr in der Obhut des Ausrichters.

 

Fotos & Bericht: Sauerländer Käsemarkt 2018

Bereits zum 18. mal wurde am Samstag, dem 17. März 2018, der Internationale Sauerländer Käsemarkt auf dem Hüstener Marktplatz vor St. Petri eröffnet.

Trotz frostigen Temperaturen im Minusbereich und eisigem Wind eröffneten Angelika Geue und Rupert Schulte den Käsemarkt auch in diesem Jahr. Der neue Arnsberger Bürgermeister Paul Bittner richtete einige Worte an die Besucher und lobte die Veranstalter für die gute Organisation. Außerdem waren Willi Tillmann (stellvertretender Vorsitzenden des Heimatkreises Freiheit-Hüsten), Günter Goßler (Bezirksausschussvorsitzenden aus Hüsten) sowie der Bundesabgeordneten Patrick Sensburg zur Eröffnung des Käsemarktes zu Gast.

Auf den Ständen waren zahlreiche Hersteller von handwerklich gefertigtem Käse vertreten. Ergänzend zum „Käse-Genuss“ gab es auch ein „begleitendes Angebot“: traditionelle Wurstwaren, edler Honig, Senf, Wein direkt vom Winzer, und – dieses Jahr zum ersten mal – edler Speisepilze. Unter den Aussteller waren nicht nur „regionale Bekannte“, sondern auch Stände aus Österreich, Italien und den Niederlanden.

Sie haben den Käsemarkt 2018 verpasst? Im Herbst haben Sie beim Hüstener Herbst erneut die Gelegenheit auf kulinarische Erlebnisse in Hüsten!

… und viele weitere Fotos!

[Vollständigen Artikel anzeigen…]

Nordmanntanne auf dem Marktplatz aufgestellt

Pünktlich zum 1. Advent wurde am Samstag, dem 02. Dezember, eine riesige Nordmanntanne auf den Hüstener Markt aufgestellt. Bis heute morgen schmückte diese prachtvolle Tanne, welche ein Gewicht von einer Tonne auf die Waage bringt, noch ein Grundstück auf dem Flammberg – jetzt hat sie einen würdigen Platz auf dem Hüstener Markt gefunden.

Unter der Leitung von Thomas Köhler, Carsten Fuchs und Dirk Mikolajczak wurde die Nordmanntanne gefällt und zum Hüstener Markt transportiert.

Denis Elsner und sein Team haben dann auch die Beleuchtung installiert. Für die technische Unterstützung bedanken wir uns auch bei der Firma Herrmann Vogt.